Style-Pic Tabletop - Tirol Style-Pic
Style-Pic
   
Tabletop - Tirol » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 16.804 Treffern Seiten (841): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: 703. Fields: Zweispielen für Schattwald? (30.01.)
Brazork

Antworten: 11
Hits: 53
Heute, 10:34 Forum: Killing Fields


@Kurl: Du kannst auch den ersten Post aktuell halten.
Ich habe jetzt mal alles aktualisiert.

@Vompi:

Die magischen Gegenstände sind wichtig, dann kann man auch eher einschätzen, ob du nicht vielleicht doch eine andere Kombo spielst.

Wird der zusätzliche Paladin benötigt? Du könntest da vielleicht Punkte sparen für eine weitere Lanze oder so.

Wenn der General nicht mehr der Lanze angeschlossen ist, könnte man sich das Diszibanner überlegen. Ist immer noch gut, aber eben besser mit General.

Umlenker hast du auch gar keine in der Liste.
Ich würde ev. noch überlegen eine Unfreie Leichte Kav-Einheit oder eine Ritter-Einheit in Minimal-Größe mitzunehmen, damit zu zumindest 1 taktische Einheit dabei hast.
Thema: 703. Fields: Zweispielen für Schattwald? (30.01.)
Brazork

Antworten: 11
Hits: 53
27.01.2020 12:42 Forum: Killing Fields


Passt!

Wenn du deine Liste hier ins Forum stellst, spart das vor dem Spiel die Vorstellung - das kann ja bei uns beiden locker eine Stunde dauern großes Grinsen - außerdem könnten wir dann auch unseren Input = Senf dazu abgeben.
Thema: 703. Fields: Zweispielen für Schattwald? (30.01.)
Brazork

Antworten: 11
Hits: 53
27.01.2020 12:19 Forum: Killing Fields


Ich male im Moment wieder an meiner Armee rum.
Möchte am Mittwoch "fertig" werden.

Falls du also Zeit und Lust hast, Vompi...

Falls nicht, auch kein Thema - dann muss ich meine Armee auch nicht einpacken, das passt mir auch gut Augenzwinkern
Thema: 703. Fields: Zweispielen für Schattwald? (30.01.)
Brazork

Antworten: 11
Hits: 53
703. Fields: Zweispielen für Schattwald? (30.01.) 27.01.2020 12:17 Forum: Killing Fields


Donnerstag, 30. Jänner 2020:

ausgemachte Spiele:
Brazork vs. Vompi [T9A]
Muffin vs. Kaisa [Bolt Action]

angemeldet:
Niels
Kurl
DTu
Stevo
Thema: Allgemeine T9A Regelfragen
Brazork

Antworten: 44
Hits: 756
Angst / Immun gegen Angst / Ensetzen 27.01.2020 12:16 Forum: Regelfragen


Haben wir auch richtig gespielt:
Modelle, die selbst Angst verursachen, sind immun gegen die Auswirkungen von Angst.

Dass deine Einheit Angst verursacht, hilft ihr also sicher.
Angst ist ja mächtiger geworden (daher auch zurecht seltener bzw. teurer - Untote Armeen etwa verursachen nicht mehr durchwegs Angst...).

Aber Achtung: Im Unterschied zu früher hängen Entsetzen und Angst nicht mehr zusammen, das sind zwei grundverschiedene Dinge (siehe auch 21.A.a.6)!
Und Entsetzen macht nicht automatisch immun gegen Entsetzen! Es kann also sein, dass ein Modell, das selbst Entsetzen verursacht, von einer entsetzenverursachenden Einheit angegriffen wird, und dann deshalb Panik testen muss!
(Bei gingantischen Modellen gilt halt, dass sie sowohl Angst als auch Entsetzen verursachen; und bei vielen dieser Modelle ist eben noch furchtlos dabei...)


Abgesehen davon hast du in deiner Einheit auch das Diszi-Banner + General, somit bestündest du auch sämtliche Diszi-Tests automatisch. Grad zur Erinnerung.
Thema: T9A 4500 Punkte: Diener der Dunklen Götter ("Chaos")
Brazork

Antworten: 10
Hits: 218
26.01.2020 14:56 Forum: Taktisches und Armeelisten


Ich hab die Woche doch noch ein bisschen an meiner Armeeliste geschraubt. Die Einheiten bleiben aber im Großen und ganzen die gleichen.
Thema: ÖM-Salzburg-HDR
Brazork

Antworten: 60
Hits: 848
24.01.2020 22:50 Forum: Turniere


Das Limit von 50 Modellen macht ein paar Armeen leider unspielbar:
* Goblinstadt
* Strolche
* Hobbits
Aber ich finde das Limit grundsätzlich gut. Mehr Modelle ziehen oft einfach nur das Spiel in die Länge.

Ich wollte das nur einwerfen.


Bin ja auch ein Fan von All-Heroe-Armeen, von daher auch für mich voll OK. Meine Goblinstadt würde ich wohl nicht spielen, hab aber eh Alternativen.

Ich bin übrigens (noch) nicht angemeldet. Aber ich habe leider oft Terminüberschneidungen, daher muss ich da noch ein wenig abwarten. Möchte auch niemandem einen Platz wegnehmen, der ernsthaftes Interesse an der Teilnahme hat. Zudem spiele ich im Moment auch nicht Herr der Ringe. Kenne mich also auch nicht wirklich aus. Vielleicht geht sich's bei mir ja (halb)spontan aus...
Thema: 600 Punkte Oberndorf
Brazork

Antworten: 11
Hits: 55
24.01.2020 22:17 Forum: Taktisches und Armeelisten


Dann war das bei den letzten Bayrischen Meisterschaften mit der Strolche-Armee, die gewonnen hat. Irgendwo war das, und zwar bei einem der großen Turniere, ich weiß halt nicht mehr wo.
Thema: Woods of Hope (T9a) 08.02.2020
Brazork

Antworten: 43
Hits: 607
24.01.2020 17:11 Forum: Turniere


Wirklich schade!
Ich hätte schon gehofft, dass du auch ins T9A einsteigst...

Kann man nix machen.
Die Hoffnung stirbt zuletzt, dass du auch mit dem Spiel durchstartest...
Thema: 600 Punkte Oberndorf
Brazork

Antworten: 11
Hits: 55
24.01.2020 17:10 Forum: Taktisches und Armeelisten


Schade - ja - ich weiß nicht, ob das die Intention vom Walter war, aber dann ist's halt so...

Reine Seestadt ist aber schwer? Oder haben die ausreichend Helden für eine 50-Modell-Armee...? OK, ich glaube, Gandalf ist da dabei... Hatte die Armee auch als sehr quantitativ in Erinnerung.

Die deutschen Meisterschaften letzten Sommer hat doch ein Spieler gewonnen, der mit einer Massen-Armee Strolche gespielt hat - oder habe ich das falsch im Kopf?
Wenn dem so war - dann würde ich mal deine Behauptung ("keine Turnierliste") in Frage stellen Augenzwinkern
Thema: ÖM-Salzburg-HDR
Brazork

Antworten: 60
Hits: 848
24.01.2020 17:07 Forum: Turniere


danke!

OK, das ist gestern angekündigt worden.
Ich hoffe, dass da mal wieder Bücher auf deutsch rauskommen.
Andernfalls bleibt das System für mich ein Gelegenheits-Spiel, fürchte ich.
Thema: ÖM-Salzburg-HDR
Brazork

Antworten: 60
Hits: 848
24.01.2020 16:03 Forum: Turniere


Link?
Thema: 600 Punkte Oberndorf
Brazork

Antworten: 11
Hits: 55
24.01.2020 16:03 Forum: Taktisches und Armeelisten


Würdest du in Oberndorf ernsthaft mit einem gelben Bündnis antreten?
Trotz der Abzugspunkte?

Ich würde davor an der Kompetetivität meiner Liste schrauben, bevor ich auf gelb zurückgreifen muss!

Also z.B. einfach Goblinkrieger rauskicken und dafür 5 Solo-Hauptmänner rumrennen lassen, dafür eben genau 50 Minis. Und dafür das grüne Bündnis bewahren...

Aber die Armee wird halt leider arg schwächer.

Schade.


Geht's mit der Seestadt und den Strolchen eigentlich ähnlich?
Ich meine, Seestadt lässt sich grün verbünden, dann ist's ja kein Ding. Aber Sharka und Strolche wird sicher auch schwer spielbar, denke ich...
Thema: 600 Punkte Oberndorf
Brazork

Antworten: 11
Hits: 55
24.01.2020 15:40 Forum: Taktisches und Armeelisten


Meinst du:

Zitat:
Goblinstadt wirst da nicht so spielen können

oder

Zitat:
Goblinstadt wirst da nicht spielen können

?


Ich fürchte leider zweiteres. Die Ausschreibung lässt Goblinstadt leider nicht zu. Der Abzug auf gelbes Bündnis (den ich begrüße) verhindert dann zudem die einzige Option, auszuweichen...
Thema: 600 Punkte Oberndorf
Brazork

Antworten: 11
Hits: 55
600 Punkte Oberndorf 24.01.2020 15:29 Forum: Taktisches und Armeelisten


Für das Turnier in Oberndorf hätte ich mir die folgende Liste überlegt:

======================================

Goblin-König (120)
23× Goblin-Krieger (92)
Gollum (35)
[247]

Grinnah (40)
18× Goblin-Krieger (72)
+1× Zweihandwaffe (+1)
[113]

Goblin-Hauptmann (35)
18× Goblin-Krieger (72)
[107]

Goblin-Schreiber (50)
12× Goblin-Krieger (48 )
[98]

Goblin-Hauptmann (35)

600 Punkte
77 Modelle

======================================

Nun ist da aber leider nicht mehr erlaubt, da es eine Obergrenze an Modellen gibt, die in einer Liste enthalten sein dürfen, daher frage ich euch:
Was würdet ihr an der Liste ändern?
Thema: ÖM-Salzburg-HDR
Brazork

Antworten: 60
Hits: 848
24.01.2020 15:28 Forum: Turniere


Pluspunkte in der Ausschreibung:
* 600 Punkte. Das ist besser als 700. Weniger finde ich gut.
* Abzugspunkte für gelbes / rotes Bündnis

Kritikpunkte:
* Zeitplan mit 1:45 ist eng, aber je nach Szenarien auch schaffbar.
* Max. Modell-Anzahl von 50 Modellen (!)
* Faßbaendersches System ist mMn etwas krasser als meine eigene Matrix. Ich fände - eh klar - meine Matrix besser.
* AoS und Team in der Ausschreibung, vermutlich durch Copy und Paste drin und übersehen worden


Leider, die Goblinstadt kann man bei dem Turnier nicht spielen.
Da kommt man durch die Modellbeschränkung ja fast zwangsläufig auf das gelbe Bündnis.
Finde ich doppelt schade, da Goblinstadt natürlch von den Modellen lebt.
Aber es gibt kein grünes Bündnis für Goblinstadt...

Wie ist das Problem mit Goblinstadt am besten zu lösen?
Was würdet ihr machen?
Thema: T9A Angriff auf fliehende Einheiten
Brazork

Antworten: 2
Hits: 22
24.01.2020 12:35 Forum: Regelfragen


ich korrigiere mich:
Der Angriff auf die rechte "Flanke" ist auch möglich:
Es erfolgt zuerst ein Schwenk, und zwar genau so weit wie nötig, um dann Richtung Eck zu schauen.
Dann die Bewegung bis zum Kontakt.

"Flanke" aber unter Anführungszeichen,
denn jetzt zu dem wichtigsten:

Zitat:
Die Einheiten werden nicht ausgerichtet


Die angreifende Einheit bleibt stehen in dem Moment wo der Kontakt hergestellt wurde!

Ergo: Die Frage nach der Kante ist schlichtweg ziemlich irrelevant.
Wichtig ist nur im Hinterkopf zu behalten, dass man nur einen Schwenk machen darf (und der darf max. 90° groß sein).
Thema: T9A Angriff auf fliehende Einheiten
Brazork

Antworten: 2
Hits: 22
24.01.2020 11:48 Forum: Regelfragen


So wie ich's oben aufgezeichnet habe, dürfte es tatsächlich NICHT erlaubt sein.


Tatsächlich aber ist es theoretisch erlaubt eine andere Kante anzugreifen als die wo man sich befindet.

Nur die Grundregel, dass man imzuge der Angriffsbewegung maximal einen 90°-Schwenk machen darf, ist nicht außer Kraft gesetzt!

Regelbuch 11.E.b und 12.E

im konkreten Beispiel hätte der Angreifer zwei Kanten zur Wahl: Auf dem Bild die obere und die linke!

Zur linken Kante gelangt der Angreifer, wenn er sich geradeaus bewegt und knapp vor der Berührung einen Schwenk macht, sodass er mit dem Eck in Kontakt kommt. Dann kann er nach links zuklappen...

Die rechte Kante wäre möglich, wenn die angreifende Einheit zu Beginn eine Spur weiter rechts starten würde, somit könnte der Erstkontakt am anderen Eck stattfinden und die Einheit in die andere Richtung zuklappen.

Ich hoffe, das war verständlich erklärt.
(und ich hoffe, ich hab's richtig interpretiert).


Es gibt auch eine grafische Erklärung dazu auf Seite 8 im Dokument mit den EXPLANATORY FIGURES.
Thema: T9A Angriff auf fliehende Einheiten
Brazork

Antworten: 2
Hits: 22
Angriff auf fliehende Einheiten 24.01.2020 11:32 Forum: Regelfragen


Das war die seltsame Konstellation zwischen Vompi und mir gestern, die ich heute zur Diskussion oder für Input hier reinstellen wollte:

Situation:
Eine Einheit greift eine fliehende Einheit an und schafft es mit dem Angriffswurf, die Einheit zu erreichen.




Nun steht im Regelbuch (11.E.h), dass sich der Angreifer in Kontakt mit einer "beliebigen Kante" bewegen kann.

Heißt das, dass der Angreifer auch aussuchen darf, die angegriffene und eingeholte Einheit in den Rücken anzugreifen??

Das ist für mich unlogisch, T9A hat das doch wohl nicht beabsichtigt?
Oder warum steht da "beliebige Kante"?


Zitat:
Beim Angriff auf eine fliehende Einheit gelten dieselben Regeln wie fur normale Angriffsbewegungen, mit der Ausnahme, dass sich die angreifende Einheit in Kontakt mit einer beliebigen Kante der angegriffenen Einheit bewegen kann. Die Einheiten werden nicht ausgerichtet und Kontakt wird nicht maximiert. Sobald die angreifende Einheit Basekontakt mit der fliehenden Einheit herstellt, wird die fliehende Einheit als Verlust entfernt. Anschließend darf die angreifende Einheit einen Disziplintest ablegen, nach dessen Bestehen sie eine Nahkampfdrehung durchfuhren darf.


Wenn das wirklich so ist, dann wäre sozusagen dieser Angriff möglich (nachdem die Fluchtbewegung abgeschlossen ist und man geklärt hat, dass die Angriffsreichweite ausreicht).



Dann wird die eingeholte Einheit als Verlust entfernt (inkl. erforderlicher Panik-Tests o.ä.), und dann kann die Einheit auch noch einen Diszi-Test machen, um eine "Drehung" durchzuführen (zwar nicht ganz so toll, aber besser als nichts...)
Thema: Allgemeine T9A Regelfragen
Brazork

Antworten: 44
Hits: 756
Königreich Equitaine - Ungestüm 24.01.2020 10:57 Forum: Regelfragen


Die Unklarheit von gestern, die ich in Erinnerung habe:

Zitat:
Ungestüm
Eine Einheit, die vollständig aus Modellen mit dieser Regel besteht, darf misslungene Angriffswürfe wiederholen. Das Modell erhält Raserei und Furchtlos, während es im Nahkampf gebunden ist.

bezieht sich der Teil "während es im Nahkampf ist" nur auf "Furchtlos" oder auch auf die "Raserei"?

=================================================

in den englischen Regeln steht:

Zitat:
Impetuous
A unit consisting entirely of models with this rule may reroll failed Charge Range rolls. The model gains Frenzy and Fearless while Engaged in Combat.

=================================================

Da es in englisch ohne Beistrich steht, tendiere ich dazu zu behaupten, dass beide Sonderregeln nur im Nahkampf gelten.

Gegenmeinungen?
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 16.804 Treffern Seiten (841): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH
Design by GrandDragonLord | Umsetzung & Templates by Deathfragger

 
Style-Pic