Style-Pic Tabletop - Tirol Style-Pic
Style-Pic
   
Tabletop - Tirol » Der Bereich Tirol » Turniere » Turnierbericht 2020 ÖMS » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Turnierbericht 2020 ÖMS
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Niels
Gruftkönig


images/avatars/avatar-1186.jpg

Dabei seit: 31.05.2016
Beiträge: 941
Herkunft: Mauterndorf
Armeen: Zwerge, Elben, Gondor, Mordor, Moria, Isengard

Turnierbericht 2020 ÖMS Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Erstes Spiel gegen den Zauberlehrling (Christian)
leider verlor ich die Armeewahl... wie es leider bei jedem Spiel sein wird

Cooler Typ der sein erstes Turnierspiel hatte; aber sehr gut gespielt hat

Er hatte (ungefähr)
Cirion (Armeeanführer)
Madril
Beregond und Ingold

Dazu ein paar Waldläufer, Wache der Feste, Genetiv-Krieger, Reiter und normale Krieger von Minas Tirith.

ungefähr 40 Modelle

Szenario war Nebel des Krieges:

Ich suchte mir also Ingold aus um zu verwunden
,wollte meinen Captain mit Armbrust beschützen
Und wollte ein Haus als Geländestück auf seiner Spielfeldhälfte links (von mir ausgesehen) einnehmen.
.

Er stelle seine Schützen auf, und ich stellte meine Armbrustschützen und Haradschützen gegengleich auf.

Daraufhin wurden 3 Runden geschossen. Mir war von Anfang an klar, dass ich die Überhand behalten sollte, doch er zog sich immer weiter zurück als er nur noch 3 Schützen hatte.. Da schaute ich auf die Uhr und sah, dass wir nur noch 1 stunde und 15 min haben... auf ein Unentschieden im ersten Spiel hatte ich also keine Lust ...

Mein Gegner hatte seine Armee ein wenig aufgeteilt:

Ingold li mit seinen Truppen (beide Ziele also dort Gelände und Ingold)
in der Mitte Madril und seine Schützen
und von rechts anrückend Cirion, Beregond und Truppen mit Reiter, (Damals meine Vermutung, dass sein Geländestück rechts ist)

ich entschloss mich also in einer Runde vor zu gehen und dann in der nächsten mit allem auf seinen linken Trupp von Ingold zu gehen und den Truppen von Cirion so lange wie möglich aus dem weg zu bleiben.

Das schaffte ich recht gut aber hätte besser sein können, denn am Anfang hatte ich recht viel Würfelpech. Captains heroischer Nahkampf mit 2 weiteren Leuten mit Banner und peitsche von Delgamar konnten gegen einen Krieger von Minas Tirith nicht den Nahkampf gewinnen... nur als Beispiel.

Ich überwältigte seine kleinere Schar, da ich meine ganze Armee drauf konzentrierte.
Daher schickte ich schon ein paar armbrustschützen weiter um mein Geländestück zu sichern. Denn wir hatten noch ca 30 min zu spielen.

Und durch diese Aktion lockte ich den Zauberlehrling aus der Reserve, denn er schickte Madril und ein paar Wachen der Feste aus dem Wald um die vorstürmenden Armbrustschützen aufzuhalten.
Er merkte aber nicht, dass Madril jetzt 10" entfernt war von Suladan der zuvor einen Krieger angeritten hatte.
Da Madril die ganze Zeit hinten stand war mir klar, dass dieser sein Held sein muss, der Beschützt wird und mein Geländestück werde ich nur einnehmen können wenn ich Heldentum bei meinem Gelände habe.
Daher war die einzige Konsequenz ich muss einen Heroischen Nahkampf machen und Madril töten und damit einen 6 Punkte Vorsprung holen, denn dann kann er mich nie wieder vom Geländestück Fernhalten.

Gesagt getan und ich Würfel 1, 2, 4, 3 um den Nahkampf zu gewinnen .... und ich dachte mir super!? ... Er würfelt die 5... und ich würfle mit dem Banner zum Glück noch die 5 nach ... dann kommt es zum verwunden des Kriegers, die ersten 4 Würfel 1,2,2,3; 1 reroll für Gift wieder die 1... dann nächten 4 Würfel und der letzte Würfel ist die 6 !!!! Ein kleiner Freudensprung meinerseits Augenzwinkern
mein Gegner war noch verwirrt warum ich mich denn so freue

Dann sah er, dass ich Madril angreifen konnte und kille ihn dann in einer Runde.

Durch diese Aktion gewinne ich 6:1 denn er konnte sein Gelände noch erreichen aber nicht dominieren.
Und niemand konnte den gegnerischen Helden etwas anhaben. und die weiteren Kämpfe waren nicht spielentscheidend denn es würde noch sicher 1-2 Runden dauern bis einer bricht

Niels hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Erste_Spiel_ÖMS_2020.jpg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Niels: 10.03.2020 20:44.

10.03.2020 19:22 Niels ist offline E-Mail an Niels senden Beiträge von Niels suchen Nehmen Sie Niels in Ihre Freundesliste auf
Niels
Gruftkönig


images/avatars/avatar-1186.jpg

Dabei seit: 31.05.2016
Beiträge: 941
Herkunft: Mauterndorf
Armeen: Zwerge, Elben, Gondor, Mordor, Moria, Isengard

Themenstarter Thema begonnen von Niels
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Turnierbericht
Meine Armeen

Gut:
Warband 1 8/18
Théoden, King of Rohan with armoured horse; Heavy armour;
Shield;
3 Rider of Rohan
2 Rohan Royal Guard with Horse;
3 Rohan Royal Guard with Horse; Throwing Spears;
----
Warband 2 5/6
Dernhelm with Throwing Spears;
2 Rider of Rohan
1 Rohan Royal Guard with Horse;
2 Rohan Royal Guard with Horse; Throwing Spears;
----
Warband 3 7/12
Gamling, Captain of Rohan with Horse; Royal Standard of Rohan;
4 Rider of Rohan
1 Rohan Royal Guard with Horse;
2 Rohan Royal Guard with Horse; Throwing Spears;
----


Böse:

Warband 1 14/18
Suladân the Serpent Lord with armoured horse;
7 Haradrim Warrior with Bow with poisoned arrows; Spear;
3 Haradrim Warrior with Spear;
2 Serpent Rider
2 Abrakhân Merchant Guard
----

Warband 2 12/12
Corsair Captain with Crossbow;
2 Corsair of Umbar with Shield; Spear;
4 Corsair Arbalester
6 Black Númenórean
----
Warband 3 13/15
Delgamar, Gatemaster of Umbar
2 Corsair of Umbar with Shield; Spear;
5 Corsair Arbalester
6 Black Númenórea
10.03.2020 19:23 Niels ist offline E-Mail an Niels senden Beiträge von Niels suchen Nehmen Sie Niels in Ihre Freundesliste auf
Niels
Gruftkönig


images/avatars/avatar-1186.jpg

Dabei seit: 31.05.2016
Beiträge: 941
Herkunft: Mauterndorf
Armeen: Zwerge, Elben, Gondor, Mordor, Moria, Isengard

Themenstarter Thema begonnen von Niels
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Spiel 2:

Gegen Lichtsang leider ist mir sein Name abhanden gekommen. War aber ein sehr cooler Gegner

Er hatte die Armeewahl und entschied sich Ostlinge zu spielen gegen meine Rohirrim.
Bei diesem Szenario hätte ich gerne mit meiner Bösen Armee gespielt.

Szenario Vorstoss!!!

Er hatte aber auch nicht so viele Modelle:
Amdur Beritten mit einigen Reitern
Khamul auf Geflügelten Schatten und ein paar Truppen und Banner
27 Modelle

Meine Taktik war schnell 2 Reiter rüber zu schicken und dann wenn ich noch einen frei habe durch heroische Nahkämpfe einen weiteren nach vorne zu katapultieren. Damit ich 7 pkt für 3 /3 mal so viele wie mein Gegnern und 7 punkte habe.

Meine große Angst war halt der geflügelte Schatten!!! Er spielte ihn von Anfang an sehr aggressiv und er hatte auch das Glück, dass ich immer die Ini hatte und er darauf reagieren konnte. Daher blieb ich lange weiter hinten bis auf meine 2 Sprinter die an der Seite runterliefen.

Die ersten 4 Runden hatte ich die Ini und ich schaute, dass ich mehr als 17" von seinem geflügelten Schatten entfernt war.

Aber Irgendwann war zu wenig Platz und Khamul zog mit einer Beherrschung einen Reiter aus meinen Reihen. Zum Glück wurde er nicht allzu weit geschleudert und es töte nur einen Reiter und einer lag am Boden.

in der nächsten Runde war es halt sehr wichtig wer den 50/50 Wurf gewinnt. denn Khamul hat nur 2 H und er stand da nur mit den Reitern und Amdur. die auch noch von schweren Gelände umgeben waren. Amdur und Merry sagten die Bewegung an.

Der 50/50 Wurf geht für mich aus und ich kann Khamul und Amdur binden. Ich ging mit einem Royal Guard auf Khamul und einem normalen Reiter auf Amdur.

Mehr ist aber auch nicht möglich. Meine Überlegung war es einfach sein H so schnell wie möglich zu ziehen, denn Khamul ohne H kann gegen Rohan nicht bestehen. Also bleiben Gamling und Dernhelm bei Amdur und Khamul (schön umzingelt von eigenen Reitern damit Khmaul nicht mit einem heroischer Nahkampf zu einen der beiden kommt und dennoch weiter weg damit er mindestens eine 4 würfeln muss um sie umzuschleudern.)
Khamul will aber endlich Chaos verbreiten und sagt einen heroischen Nahkampf an. Und da merkte ich, dass mein Plan aufging. Ich musste nur noch ein Heldentum loswerden von Khamul dann ist er keine Bedrohung mehr. Khamul erhöht seine K auf 6 um höher als der Royal Guard zu sein und schafft mit 2 würfeln nur die 3 und ich die 4 da gab er sein letztes H aus um den heroischen Nahkampf zu gewinnen. Also mega für mich.
Dann machte mein Gegner einen Fehler indem er den Reiter zerreißt und somit keine weitere Monsterattacke machen kann. Damit hatte ich also ein zweites mal Glück und würde nicht viele Reiter verlieren. Er konnte danach aber keinen meiner Helden erreichen, weil ich alle abgeschirmt hatte. Er killte also nur einen weiteren Reiter.
In der Zwischenzeit ritt Theoden in den Rücken der Engstelle um dort die Fusstruppen aufmischen zu können.

Also nächster sehr wichtiger 50/50 Wurf. Amdur macht eine Heroische Bewegung. Merry macht eine. und sie geht wieder an mich.
Ich kreiste Khamul ein mit Dernhelm, Gamling und 4 weitere Royal Guard.
Der Rest blockt Amdur und seine Reiter ab.
Amdur hat also noch ein H, Khamul 0, und sonst haben meine Helden ihr ganzes H noch außer Merry.

In den Rücken meines Gegners greifen Theoden und seine Truppen an und er schreit: DEAATHHH!
Also macht er einen Heroischen Nahkampf gegen 3 Gegner (no Risk no Fun Augenzwinkern
Dernhelm einen Hieb
Gamling einen heroischen Nahkampf

Dernhelm kommt auf K 10, Khamul versucht noch mit der K Erhöhung auf 6 eine Kleine Chance zu haben vielleicht doch noch zu gewinnen.
Er würfelt mit 2 Würfel: 5 und 6
ich würfle mit 10 Würfel (inkl Banner) : Höchste 4 mit Dernhelm -- daher 2 H um den Nahkampf zu gewinnen

Dann 18 Würfel und nur eine einzige 6 dabei um den Khamul zu verwunden. Also muss Gamling auch noch 2 H ausgeben um eine zweite Wunde zu machen.
Bei der zweiten Wunde verpatzt Khamul aber sein Schicksal und ist weg.

Ich positioniere mich wieder mit den Reitern durch den gratis heroischen Nahkampf von Gamling und reite mit einem Reiter Richtung Kante um die volle Punktezahl zu bekommen fürs rüberrennen.

Theoden gewinnt den Nahkampf und killt 4 Leute in der Runde und gibt zusätzlich zu seinem Gratis heroischen Nahkampf 2 weitere H aus. Aber ich habe eh zu viel H und seine Truppen schmelzen dahin.

Nächste Runde wieder 50/50 Wurf für die Bewegung. Es war das letzte H von Amdur und meine Helden haben alle noch eines.
Der Wurf geht wieder für mich aus und ich fühle mich schlecht denn... dass besiegelte entgültig sein Schicksal ohne viel Gegenwehr.

Bei mir sind also 2 Reiter schon über die Kante gerieten und einer braucht noch 2 Runden.

ich sage danach jede Runde einen Heroischen Nahkampf mit meinen Helden an. und breche ihn nach einer weiteren Runden.

von Amdur bin ich ferngeblieben, denn er kann den Hieb kontern und ich wollte nichts riskieren.

Daher gewinne ich 12:0

Niels hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
ÖMS_zweites_Spiel_1.jpg ÖMS_zweites_Spiel_2.jpg

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Niels: 10.03.2020 21:01.

10.03.2020 20:18 Niels ist offline E-Mail an Niels senden Beiträge von Niels suchen Nehmen Sie Niels in Ihre Freundesliste auf
Brazork Brazork ist männlich
Azhag!!!11einseinself


images/avatars/avatar-1189.jpg

Dabei seit: 18.05.2005
Beiträge: 19.972
Herkunft: Innsbruck
Armeen: Gruftkönige, Orks und Goblins, Imperium, Oger

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Klingt ein bisschen so, als hättest du manchmal auch Glück gehabt, mit Würfeln und auch mit einem schwachen Gegner - ist auch fein!

Bin schon gespannt auf den Bericht zu deinem Turnierabschluss.

Nach den ersten beiden Runden dürftest du schon weit vorne gewesen sein, nehme ich an..

__________________
Waaagh, Brazork!

We don’t make mistakes here, just happy little accidents - Bob Ross in 'The Joy of Painting'
letzter Turniersieger der WHFB - 8. Edition

11.03.2020 15:23 Brazork ist online E-Mail an Brazork senden Homepage von Brazork Beiträge von Brazork suchen Nehmen Sie Brazork in Ihre Freundesliste auf
Starckbert Starckbert ist männlich
Gangmitglied

images/avatars/avatar-1149.jpg

Dabei seit: 22.09.2006
Beiträge: 12.122
Herkunft: Im Wald

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Fein, danke für die Berichte Niels. Freude

__________________
Wir kämpfen gemeinsam!!11!!!
Das ist der (War) HAMMMER!!drölf!!!
11.03.2020 20:57 Starckbert ist offline E-Mail an Starckbert senden Beiträge von Starckbert suchen Nehmen Sie Starckbert in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Tabletop - Tirol » Der Bereich Tirol » Turniere » Turnierbericht 2020 ÖMS

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH
Design by GrandDragonLord | Umsetzung & Templates by Deathfragger

 
Style-Pic