Style-Pic Tabletop - Tirol Style-Pic
Style-Pic
   
Tabletop - Tirol » Tabletop Spiele » Mittelerde / Herr der Ringe / Hobbit » Spielberichte und Kampagnen » Quest of the Ringbearer » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Quest of the Ringbearer
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kurl Veranek Kurl Veranek ist männlich
Gralsritter


images/avatars/avatar-1118.jpg

Dabei seit: 07.11.2006
Beiträge: 13.163
Herkunft: Vomp
Armeen: Füße auf Steinen

Quest of the Ringbearer Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Haben ja vor 3 Wochen das erste Spiel der Kampagne gemacht und bin endlich dazu gekommen den Bericht zu schreiben. Bei den nächsten Spielen gibts dann bessere Bilder. An dem Tag war wenig Zeit traurig



Farmer Maggots crop:


Sonderregeln und Ziele: Frodo, Sam, Merry und Pippin müssen 5 "Supplytokens" (quasi gestohlene Ernte) aus dem Feld von Farmer Maggot stehlen und in eine Zone 18" vom Rand bringen. Die Hunde Grip Fang und Wolf starten an der Hundehütte rechts vom Bauernhaus. Farmer Maggot erscheint auf 4+ sobald einer der Hunde verletzt wurde (die Hunde können in diesem Szenario nicht sterben sondern ziehen sich zur Hundehütte zurück) an seiner Haustüre. Hunde die "ausgeschalten" wurden können von Maggot wieder aktiviert werden indem er mit der Hundehütte in Basekontakt kommt. Maggot und die Hunde verursachen Entsetzen. Die 4 Diebes Hobbits haben je 3 Leben und dürfen Maggot nicht verwunden. Er hat jedoch kein Problem damit sie zu verprügeln. Werden die Hobbits ausgeschaltet sterben sie natürlich nicht sie "fliehen" quasi weil sie genug Schläge und Bisse abbekommen haben.



The year 1401 Shire-reckoning:



It was a sunny morning in the Shire but something mischievous was about to happen. Frodo Baggins, his cousins Meriadoc Brandybuck - called Merry and Peregrin Took - called Pippin were on a journey around the local inns when they descovered they had forgotten to pack their waybread! What to do? Well Farmer Maggots farm was not far and as Merry and Pippin could testify his crop was quite delicious! He would not mind them borrowing a few carrots? And pumpkins? And maybe some salad? Potatoes? And some of those tomatoes? It was decided quite fast that it was an excellent idea!



On their way to Maggots farm they ran into Samwise Gamgee who was making some errants for the old Gaffer. Upon hearing their plan Sam pleaded with them not to anger Farmer Maggot and especially not his three giant dogs Grip, Fang and Wolf! Frodo, Merry and Pippin laughed at his concern and bid him a good day. Sam lamented what to do! On the one side stealing was wrong and he was scared of the farmer and his hounds. On the other Mr. Baggins Uncle Bilbo was his employer and he always had a fondness for Frodo who always treated the Gamgees with a lot of respect. In the end his loyalty won out he had to keep these thee fools out of harm! "Wait for me!" He cried out and hurried after them.



As they arrived at Maggots farm everything was quiet. Well not everything. A loud snoring could be heard comming from the house. "Maggot is still dreaming about his carrots!" Pippin snickered. "Well so am I!" Merry exclaimed with big eyes. "There they are! Let's grab some!"
The four Hobbits rushed to the fence around the field.




"Ow!! My foot!!!" Pippin cried out. He had stept on a rake likely left there by Maggot after a hard half days work. "Quiet Pippin the dogs!" Frodo whispered. But it was too late. Barking could be heard in the distance! "Let's grab what we can!" Merry shouted and he and Pippin jumped the fence.



Out of the field one of Maggots dogs, Wolf lounged at them! The two Hobbits took up some sticks whacking Wolf on the snout. With his tail between his legs the hound ran of back into the hut. "Ha! Away with you!" Merry cried in excitement. But quickly fell silent cursing himself as moments later shouting could be heard comming from inside the farm. Maggot was awake!



The farmer came running out of his house, took up a scythe and made his way towards the doghouse where he could hear Wolf howling.

Meanwhile Frodo jumped over the fence and ontop of a crate of apples the farmer had stored there. Hastily he made of with them, as he could see Maggots other two dogs Grip and Fang rushing towards him!

"I'll protect you Mr. Frodo!" he heard as Sam tackled the two dogs!



Brave Sam was rewarded with a few bites but held firm. Soon chaos was about him. The Hobbits tried to collect their well deserved breakfast while the hounds dashed about biting and barking terribly.





Everytime the Hobbits managed to drive one of the dogs away it didn't take long till they heard Maggots commands driving the hounds back at them! "Come now! We neary have enough!" Merry cried. "Just some more carrots and those tasty tomatoes over there!"

Sam tried his best heaving another crate over the fence when he heard Fang barking behind him.



The dog bit him right in the behind! Oh how it hurt! And what was even worse as he hopped around trying to get the dog of of him, he could see the tip of Maggots sythe over the crops comming straight at them!



"I'll get you! Whoever you are! Nobody steals from me!" That was to much for Sam! As he finally got the dog of him he jumped out of the field and ran as fast as he could! Shedding tears of shame, for he had deserted his friends.



On the other side things were also not looking very well. Merry and Pippin with their experience in these things carried away as much as they could. But they were constantly harried by the hounds. Frodo had it the worst. Fang and Wolf grabbed him and roughed him up quite a bit.



"Ah my fine new cloak!" It was all a bit much and he longed for a quiet breakfast in Bag-End. When he saw an opening he hurried after Sam shouting back at his cousins: "Enough fun for today I think. We should leave now!"



But before the other two could react Maggot was upon them! "A Brandybuck! And a Took! Who else?" He cried as he vaulted over the fence.



"Get them!" He shouted at his hounds. And they obeyed their master in an instance. Wolf fell upon Merry, Grip and Fang grabbed Pippin with their teeth, holding him down for their master.



Merry once again whacked Wolf on the head and drove him away. But as he turned around he just saw Maggot kicking Pippin in the behind and sending him off after having delivered a thorough beating.

"I'm sorry Merry! Run away!" He could hear Pippin crying as the farmer and his two remaining dogs turned around towards him.




From all sides they came for him.



Merry lashed out with his stick and even managed to scare away Grip.




But then Maggot had him. Whacking him over and over untill Merry gave up.



"Now then young Brandybuck. How about you put back my crop where it belongs? And after that you'll work the fields with me the whole morning! And no complaining! If you do your job well, maybe, maybe you get to join me for dinner!" Farmer Maggot said looking down on the hobbit, for he also was once young and a bit adventurous.



Merry wiped away his tears. So! There still was a chance to get his belly full of the Farmer Maggots crop? Maybe this adventure was worth it in the end.




War ein super lustiges Szenario und schlussendlich sehr knapp. Wäre Maggot nicht so schnell aufgetaucht und dann bald bei den Hobbits angekommen hätten es Merry und Pippin zumindest sicher geschafft die letzten Vorräte zu sammeln. Hoffe der Bericht gefällt habe versucht ihn etwas im Hobbit Buch Stil zu schreiben.

__________________
Sa'an'ishar

In pain there is life, in darkness endless strength.

Sometimes it's better to light a flamethrower than curse the darkness.

Keelah se'lai!
22.09.2021 11:41 Kurl Veranek ist offline E-Mail an Kurl Veranek senden Beiträge von Kurl Veranek suchen Nehmen Sie Kurl Veranek in Ihre Freundesliste auf
DTu DTu ist männlich
Waldhüter


images/avatars/avatar-587.jpg

Dabei seit: 21.09.2006
Beiträge: 410
Herkunft: Innsbruck
Armeen: Hochelfen, Malifaux,Trolle

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

nice großes Grinsen

bin gespannt wie sich die nächsten szenarien so spielen, dieses hat auf jeden fall schon mal ordentlich spaß gemacht smile

danke fürs bilder posten!

__________________
Troll
22.09.2021 12:02 DTu ist offline E-Mail an DTu senden Beiträge von DTu suchen Nehmen Sie DTu in Ihre Freundesliste auf
Brazork Brazork ist männlich
Azhag!!!11einseinself


images/avatars/avatar-1189.jpg

Dabei seit: 18.05.2005
Beiträge: 20.207
Herkunft: Innsbruck
Armeen: Gruftkönige, Orks und Goblins, Imperium, Oger

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Letztendlich hat die gute Seite gewonnen.
Danke für die Bildchen und den Bericht.

__________________
Waaagh, Brazork!

We don’t make mistakes here, just happy little accidents - Bob Ross in 'The Joy of Painting'
letzter Turniersieger der WHFB - 8. Edition

22.09.2021 13:22 Brazork ist online E-Mail an Brazork senden Homepage von Brazork Beiträge von Brazork suchen Nehmen Sie Brazork in Ihre Freundesliste auf
Kurl Veranek Kurl Veranek ist männlich
Gralsritter


images/avatars/avatar-1118.jpg

Dabei seit: 07.11.2006
Beiträge: 13.163
Herkunft: Vomp
Armeen: Füße auf Steinen

Themenstarter Thema begonnen von Kurl Veranek
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kampagne gestern war wirder sehr nice!

Szenario 2: Short cuts make long delays

Hobbits verstecken sich vor den Ringgeistern und sind im Wald verirrt. Die Ringgeister suchen die Hobbits sehen aber wegen dem Licht nicht gut. Ein Katz und Maus Spiel. Gildor Inglorion taucht auf und hilt den Hobbits.

Im ersten Spiel waren die Ringgeister und Hobbits sehr verplant und haben einerseits die Hobbits und andererseits den richtigen Weg ewig nicht gefunden. Irgendwann hat dann Gildor genug gehabt von den Hobbits dir um ihn herum immer in die falsche Richtung gelaufen sind. Dann hat er 2 Ringgeister erledigt und Sam einen so lange beschäftigt bis er sich aufgelöst hat.

Nach dem Szenario konnte Frodo seinen 1 verlorenen LP zurückbekommen aber nicht seine 3 Willenskraft. Sam der zum Helden des Spiels gewählt wurde konnte trotz wiederholbaren W6 nur 1 Heldentum zurückbekommen. Der Merry und Pippin haben beide ihr 1 Willenskraft zurück.

Belohnung für die Gute Seite: Die Hobbits starten etwas weiter vorne vom Rand im nächsten Szenario.

Szenario 3: Buckleberry Ferry

Die Hobbits schleichen zur Fähre. Die Nazgul suchen sie.

Die Hobbits werden in Runde 1 entdeckt. Aber zum Glück kann Daniel nicht würfeln in dem Szenario und trotz Schwarzem Pfeil Bombardement und sogar von 3 Ringgeister eingezingeltem Frodo wird dieser nie im ganzen Szenario verwundet. Und so lösen sie sich dann irgendwann einfach auf. War super spannend. Frodo war quasi immer allein weil die anderen Angst hatten aber Daniel kann keine Wunden machen. Richtig epische Szenen wie Frodo von allen Seiten beträngt allein überlebt. Nur Pippin geht gleich zu beginn zu Boden erholt sich aber nach dem Spiel.

Durch eine Rast in Crickhollow füllen alle ihre ausgegebenen Profilwerte wieder auf.

Belohnung für die Gute Seite: Die Hobbits starten etwas weiter vorne vom Rand im nächsten Szenario.

Szenario 4: The Old Forest.

Im dritten Spiel mussten die Hobbits den Alten Wald durchqueren. Der ganze Tisch ist voller Bäume die von der Bösen Seite kontrolliert werden. W6 davon können sich pro Zug W6 Zoll weit bewegen. Die Hobbits müssen den 24 Zoll weiten weg zurücklegen und dann gemeinsam alle vier das Feld verlassen. Die Böse Seite gewinnt wenn alle Hobbits bewustlos sind. Die Hobbits verlieren nie ihren letzten Lp sondern erleiden Paralyse und gehen zu Boden.

Was Daniel im letzeten Spiel nicht gewürfelt hat würfelt er hier nach und jede runde schmeißen sich 4-6 Bäume auf die armen Hobbits und verprügeln sie. Die Bäume gewinnen eindeutig nachdem nichtmal die Hälfte des Wegs zurückgelegt werden konnte. Pippin schafft es nie aufzuwachen. Merry und Sam stehen mehrmals wieder auf aber es ist eigentlich nur ein haufen Hobbits die am Boden liegen und immer wieder KO gehen bos irgendwann dann keiner mehr den Wurf zum aufwachen schafft. Zum glück läufts wie im Buch und die Hobbits werden nach dem Szenario von Tom gerettet und müssen nicht würfeln ob sie überleben.

Belohnung für die böse Seite: Hobbits werden im nächsten Szenario bereits auf die 3+ anstatt 4+ von den Grabunholden geopfert.

Das nächste Szenario ist Fog on the Barrow-Downs. Nach dem Sieg der Bäume wirds noch schwerer als das Szenario an sich eh schon ist für die Hobbits.

__________________
Sa'an'ishar

In pain there is life, in darkness endless strength.

Sometimes it's better to light a flamethrower than curse the darkness.

Keelah se'lai!
24.09.2021 11:25 Kurl Veranek ist offline E-Mail an Kurl Veranek senden Beiträge von Kurl Veranek suchen Nehmen Sie Kurl Veranek in Ihre Freundesliste auf
Rygar
Xivi


images/avatars/avatar-550.jpg

Dabei seit: 09.10.2008
Beiträge: 4.369

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehr coole Geschichten die ihr da schreibt großes Grinsen wo gibt es denn dieses Buch bzw wiebsieht es aus? Das muss ja sehr dick sein wenn die Szenarien so detailliert vorliegen smile

Beste Grüße
24.09.2021 11:50 Rygar ist offline E-Mail an Rygar senden Beiträge von Rygar suchen Nehmen Sie Rygar in Ihre Freundesliste auf
Kurl Veranek Kurl Veranek ist männlich
Gralsritter


images/avatars/avatar-1118.jpg

Dabei seit: 07.11.2006
Beiträge: 13.163
Herkunft: Vomp
Armeen: Füße auf Steinen

Themenstarter Thema begonnen von Kurl Veranek
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In jedem der HDR Bücher sind zahlreiche Szenarien die auch zum Teil eben aufeinander Einfluss nehmen. Das Buch was wir jetzt spielen ist "Quest of the Ringbearer" und folgt ausschließlich Frodo durch seine Quest. Von eben Gemüse stehlen bei Farmer Maggot bis zum Schicksalsberg.

Es gibt aber ein Kampagnen Buch zum Krieg in Gondor, eines zu Rohan, eines zur Befreiung des Auenlands.

Und bald kommt ein Sturz des Nekromanten Buch und dann eines für den Krieg im Norden.

Natürlich gäbe es auch verdammt viele alte Stenario Bücher die man noch immer spielen kann. Ich habe mit Antonio mal das Untergang von Arnor Buch durchgespielt. Und das alte Sturz des Nekromanten Buch. Mit Niels habe ich das Gefährten Buch bis nach Amon Hen gespielt.

Niels und Stevo haben mal die Hobbit Kampagne gestartet ich weis aber nicht mehr wie weit sie gekommen sind.

__________________
Sa'an'ishar

In pain there is life, in darkness endless strength.

Sometimes it's better to light a flamethrower than curse the darkness.

Keelah se'lai!
24.09.2021 12:09 Kurl Veranek ist offline E-Mail an Kurl Veranek senden Beiträge von Kurl Veranek suchen Nehmen Sie Kurl Veranek in Ihre Freundesliste auf
Brazork Brazork ist männlich
Azhag!!!11einseinself


images/avatars/avatar-1189.jpg

Dabei seit: 18.05.2005
Beiträge: 20.207
Herkunft: Innsbruck
Armeen: Gruftkönige, Orks und Goblins, Imperium, Oger

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Finde ich auch schön, dass ihr da ein paar dieser Szenarien spielt.
Das fühlt sich richtig an und sieht auch gut aus, was ihr da macht.

@Xivi: Jedes Szenario ist eine Seite oder maximal Doppelseite,
so dick wird das Buch dann auch wieder nicht.

EDIT:

Zitat:
Niels und Stevo haben mal die Hobbit Kampagne gestartet ich weis aber nicht mehr wie weit sie gekommen sind.

In einigen Büchern sind Szenarien, die sind aufgrund der benötigten Modelle gar nicht so einfach umsetzbar. Man braucht oft viele Minis aus den Auswahlen, wo man oft nur ein paar hat (z.B. 24 berittene Jägerorks).

In einigen Szenarien ist auch angedeutet, dass man die Armeelisten auch etwas verändern kann, also sich selbst eine Armeeliste schreibt de facto.

__________________
Waaagh, Brazork!

We don’t make mistakes here, just happy little accidents - Bob Ross in 'The Joy of Painting'
letzter Turniersieger der WHFB - 8. Edition

24.09.2021 12:10 Brazork ist online E-Mail an Brazork senden Homepage von Brazork Beiträge von Brazork suchen Nehmen Sie Brazork in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Tabletop - Tirol » Tabletop Spiele » Mittelerde / Herr der Ringe / Hobbit » Spielberichte und Kampagnen » Quest of the Ringbearer

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH
Design by GrandDragonLord | Umsetzung & Templates by Deathfragger

 
Style-Pic