Style-Pic Tabletop - Tirol Style-Pic
Style-Pic
   
Tabletop - Tirol » Tabletop Spiele » The Ninth Age / The Old World / Warhammer Fantasy » Gerüchte / Updates » T9a 3.0 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen T9a 3.0
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Morvael Morvael ist männlich
Chaosritter


images/avatars/avatar-1210.jpg

Dabei seit: 03.02.2020
Beiträge: 147
Herkunft: Innsbruck
Armeen: Hochelfen, Skaven

T9a 3.0 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Maerz-Update

Die Alpha-Version (zumindest meine Vermutung) der neuen Edition von T9A soll Ende Juli/ Anfang August erscheinen. Weiters werden derzeit getestete Aenderungen der Nahkampfphase vorgestellt. Nachfolgend die Aenderungen, welche mir beim Ueberfliegen aufgefallen sind: Einheitenbegrenzungen werden zu Beginn des Nahkampfes "eingefroren"; Modelle (mit Ausnahme von Charaktermodellen aufgrund von "Aus dem Weg") werden erst nach dem Nahkampf bewegt.Ein interesssantes, neues Konzept ist die nach oben beschraenkte Attackenanzahl pro Modell, wenn eine Einheit in der Flanke, bzw. Ruecken angegriffen ist, was vor allem im Kampf gegen Einzelmodelle interessant ist. Wenn nach einem Angriff die Einheiten nicht aneinander ausgerichtet werden koennen, so "kaempfen diese ueber die Luecke", vermutlich aehnlich wie in TOW. Der schlechtestmoeglichste Trefferwurf infolge der Differenz von Off und Def ist nun 5+. Der gegnerische Gliederbonus kann durch Flanken- und Rueckenangriffe reduziert werden. Um Disziplinmodifikatoren infolge des Kampfergebnisses ignorieren zu koennen, muss die unterlegene Einheit mehr als doppelt so viele Glieder als ihre Gegner haben; besitzt weniger Glieder, aber immer noch mehr als ihre Gegner, so wird der Modifikator durch das Kampfergebnis lediglich halbiert.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Morvael: 25.04.2024 19:34.

24.03.2024 00:20 Morvael ist offline E-Mail an Morvael senden Beiträge von Morvael suchen Nehmen Sie Morvael in Ihre Freundesliste auf
Morvael Morvael ist männlich
Chaosritter


images/avatars/avatar-1210.jpg

Dabei seit: 03.02.2020
Beiträge: 147
Herkunft: Innsbruck
Armeen: Hochelfen, Skaven

Themenstarter Thema begonnen von Morvael
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

April-Update

Die meisten schwaecheren Charaktermodelle koennen optional die Modellregeln "Attached" (kann Einheit nicht verlassen) und "Captain" (enthaelt die EInheit einen Standartentraeger, bzw. einen Musiker und der Armeestandartentraeger, bzw. der General befinden sich am Spielfeld, so wird die Einheit behandelt, als ob sie in Reichweite fuer "Rally around the flag", bzw. "Commanding Presence" waere) erhalten. Dafuer fallen Champions weg.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Morvael: 25.04.2024 19:49.

25.04.2024 19:49 Morvael ist offline E-Mail an Morvael senden Beiträge von Morvael suchen Nehmen Sie Morvael in Ihre Freundesliste auf
Rygar
Xivi


images/avatars/avatar-550.jpg

Dabei seit: 09.10.2008
Beiträge: 5.352

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für deine Mühen hier weiter zu halten : )

Aber Champions wegfallen ist ein wenig komisch......oder gilt das nur wenn die Einheit die Sonderregel hat?

Beste Grüße
25.04.2024 20:56 Rygar ist offline E-Mail an Rygar senden Beiträge von Rygar suchen Nehmen Sie Rygar in Ihre Freundesliste auf
Morvael Morvael ist männlich
Chaosritter


images/avatars/avatar-1210.jpg

Dabei seit: 03.02.2020
Beiträge: 147
Herkunft: Innsbruck
Armeen: Hochelfen, Skaven

Themenstarter Thema begonnen von Morvael
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke fuer die Antwort. Durch diese Posts soll anderen, welche moeglicherweise auch weiterhin T9A spielen moechten, signalisiert werden, dass dieses System hier noch nicht ganz durch ToW ersetzt worden ist (Sobald ich mich mit ToW auseinandergesetzt habe, was hoffentlich diesen Sommer geschieht, werde ich vermutlich beide Systeme parallel spielen).

Die neue Sonderregel sollen Charaktermodelle bekommen, nicht Einheiten. Champions fallen (nach derzeitigen Stand) vollstaendig weg. Dadurch soll das Abwickeln von Nahkaempfen beschleunigt sowie die Folgen von Entscheidungen auf niedrigster Ebene (z. B. koennen in bestimmten Situationen durch geschickte Positionierung von Champions die Attacken gegnerischer Charaktermodelle auch ohne Herausforderung "abgefangen" werden) verringert werden.
26.04.2024 01:41 Morvael ist offline E-Mail an Morvael senden Beiträge von Morvael suchen Nehmen Sie Morvael in Ihre Freundesliste auf
Brazork Brazork ist männlich
Azhag!!!11einseinself


images/avatars/avatar-1204.jpg

Dabei seit: 18.05.2005
Beiträge: 21.685
Herkunft: Innsbruck
Armeen: Chaos, Khemri, Grünhäute, Oger, Imperium

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke auch für deinen Einblick und Ausblick!

Ich habe mich konkret nicht mehr so viel mit dem Regelwerk beschäftigt aus bekannten Gründen:
Einerseits störten die häufigen Anpassungen - insbesondere in den Armeebüchern - wenn man nicht jede Woche spielt, weil dann gefühlt für jedes Spiel ein neues Armeebuch galt.
Zweitens habe ich mich mit dem Regelwerk erst auseinandergesetzt, als es auf deutsch rauskam. Das war 2018/2019 (2. Edition) der Fall. Seitdem nutze ich genau dieses und konsolidiere das englische Buch nur bei Unklarheiten / Unstimmigkeiten. Vermutlich brauche ich also wieder eine deutsche Version des Regelbuchs für die 3. Edition, um mir "alles" reinzuziehen.
(Oder ausreichend begeisterte Spieler, die mich mitziehen)

Ich warte also gespannt, stehe aber gerne weiterhin zur Verfügung für T9A-Spiele (vorzugsweise nach 2. Edition)

__________________
Waaagh, Brazork!

We don’t make mistakes here, just happy little accidents - Bob Ross in 'The Joy of Painting'
letzter Turniersieger der WHFB - 8. Edition

26.04.2024 12:17 Brazork ist offline E-Mail an Brazork senden Homepage von Brazork Beiträge von Brazork suchen Nehmen Sie Brazork in Ihre Freundesliste auf
Morvael Morvael ist männlich
Chaosritter


images/avatars/avatar-1210.jpg

Dabei seit: 03.02.2020
Beiträge: 147
Herkunft: Innsbruck
Armeen: Hochelfen, Skaven

Themenstarter Thema begonnen von Morvael
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
[Original von Brazork
Ich warte also gespannt, stehe aber gerne weiterhin zur Verfügung für T9A-Spiele (vorzugsweise nach 2. Edition)


Momentan lasst mir leider das Studium zu wenig Zeit, um donnerstags zum Spielen zu kommen, weshalb ich wohl fruehestens erst Anfang-Mitte Juli wieder zur Verfuegung stehen werde.. Obwohl dann vermutlich schon die Alpha-Version der neuen Edition verfuegbar sein wird, koennen wir gerne noch nach zweiter Edition spielen (und, sollte sich die Aenderungen als unbefriedigend herausstellen, auch dabei bleiben).
26.04.2024 23:45 Morvael ist offline E-Mail an Morvael senden Beiträge von Morvael suchen Nehmen Sie Morvael in Ihre Freundesliste auf
Brazork Brazork ist männlich
Azhag!!!11einseinself


images/avatars/avatar-1204.jpg

Dabei seit: 18.05.2005
Beiträge: 21.685
Herkunft: Innsbruck
Armeen: Chaos, Khemri, Grünhäute, Oger, Imperium

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe den Thread mal in den "Gerüchte / Updates" verschoben, da eigentlich Updates.
"Gerüchte" ist für T9A eh schwierig, da eigentlich sehr transparent.

Hier noch die Zusammenfassung aus dem verlinkten Post von dir:

Zitat:
TLDR: the most impactful changes to the melee phase
  • Unit boundaries and models' positions in their units are frozen in place during an ongoing round of combat. Units are reshuffled and slides around at the end of combats. This saves time, since you only do it once, or not at all of the unit is dead.
  • When attacking to the flank or rear models may only make Restricted Attacks. The number of attacks are equal to the model's height (1 for standard infantry, 2 for standard cavalry, 3 for large infantry, and so on). This change is intended to make charging an enemy in the flank impactful, also against single models.
  • Combat score allows up to 4 ranks, and you can add up ranks from multiple units. This change shifts the game slightly towards ra med up units over single models and light troops.
  • Two-tiered steadfast system. More ranks means you halve modifiers on break test from combat score, while double ranks means you ignore them entirely
    Fighting over gaps now also includes imperfectly aligned units. This is to prevent abusive situations where units couldn't charge something right on front of them, due to details on align moves.


Ich denke, die Zeitersparnis im ersten Punkt wird auch kombiniert mit Klärung von Fragen, die wir in unseren Spielen noch hatten ... "Wann wird im Nahkampf nachgerückt?" war doch recht häufig noch. Das finde ich gut.

Der zweite Punkt stärkt mobile Armeen und schwächt statische, die sich angreifen lassen "müssen".

Beim dritten Punkt sehe ich Armeen, die mehrere Blöcke spielen, im Vorteil.

Der vierte Punkt soll wohl vermeiden, dass ein Angriff unmöglich wird, nur weil Gelände oder was deppert positioniert ist, wo der Hausverstand sagt, der Angriff sollte möglich sein. Vielleicht auch ein wenig gegen Spieler, die das bewusst ausgenützt haben.
In unseren (seltenen) Spielen aber vielleicht auch eine Unterstützung, dass - durch Zufall - bisher unmögliche Angriffe nun eben doch funktionieren...

So wie ich das verstanden habe.

Zitat:
What:
Most books have a new option for their weaker fighter characters (Beast Chieftain, Minotaur Chieftain, Silexian Officer, Thane, Harbinger of Father Chaos, Marshal, Commander, Vizier, Folk Hero, Khan, Brood Alpha, Goblin Demagogue, Chieftain, Royal Official, House Prefect, Vermin Senator) this option gives the attached and captain special rules (see below) in combination with a price reduction.

Why:
This change was done for a few reasons. In some books the BSB carrying character had an effective 0-1 on it and was not commonly seen out of banner holding duties. This change allows these cheap characters a second use and can function as a champion-replacement and allow interesting modelling opportunities, and hopefully open up some different army builds not possible in 2.0


Mehr Abwechslung am Spielfeld.
Mein (charakterlastiges) Imperium könnte profitieren.
Meine "harten" Listen hatten bis dato auch meistens Charakter-Minimierung, werden sich durch diese Änderungen ev. auch ändern.

Zitat:
What:
“Captain
A skilled general uses capable deputies to execute manoeuvres and commands swiftly, even in the remote corners of the battlefield.
A unit containing Captain gains the following additional rules.
  • If the unit has a Standard Bearer, it is considered to be within range of its Battle Standard Bearer’s* Rally Around the Flag.
  • If the unit has a Musician, it is considered to be within range of its General's* Commanding Presence.

*Provided such models are on the Battlefield at all.
A unit can only contain a single Attachable Model with Captain."

Note many mount options cause these characters to loose attached if they had it.

Why:
Captains provide a boost to the discipline of their unit hopefully giving them some useful utility. Its worth noting that we expect some armies to make use of captains more than others!


Einheiten können eingebauten General bzw. AST erhalten!
Das ändert vermutlich einiges. Die meisten (stabilen) Armeen und deren Konzepte basierten auf diesen beiden Blasen. Man legte Wert auf vergrößerte Reichweiten und im Stellungsspiel wurde viel darauf geachtet.

Ich lese zudem ein "entweder / oder" raus. ("A unit can only contain a single Attachable Model with Captain.")

Zitat:
What:
Champions are merged into Musicians to form a single unit upgrade in 3.0. Note: this unit upgrade shares an HP pool with the unit and does not confer any extra attacks.

Why:
Again with most changes in 3.0 this was done for a few reasons, with a focus on simplifying and speeding up combat, and making the game easier to learn. Firstly the effective removal of 2.0 champs means, counting and allocating attacks is speed up. Additionally this change removes some of the high impact detailed micro play, with the aim of refocusing the game on grand strategy and less on detailed positioning tricks.
What about your champ or musician models? Nothing stops you using either or both of these to mark the upgrade or you can use your champions models as captains (see above). While I’m sure this change won’t be like by all of you playtester have found 3.0 significantly quicker to play than 2.0 and this change is just one of many responsible.


De facto fällt der Champion wohl weg.
=> Spiel schneller machen: Gut.
Hatte in den meisten Fällen für den Spielausgang keinen (oder nur wenig) Effekt, aber man musste in Nahkämpfen oft deklarieren, ob man eine Attacke auf den Champion macht. Manchmal dafür eben auch überlegen.


und zu guter letzt die News aus dem Mai:

Zitat:
The May Sneak Peek: Season Packs - Season 1: The Broken Isles (please note the name "Season Packs" is still TBC).

One of the most exciting additions to the third edition is the introduction of the "season pack," an appendix that is refreshed each year to ensure a continuously evolving gaming experience. Each season pack is framed as a mini-light campaign set in a specific region of the 9ths age's richly detailed world. This year's focus is on "The Broken Isles," a mysterious and treacherous archipelago filled with untold adventures and perils.

The season pack is designed to be updated annually, replacing some or all of its content each year. This ensures a constantly changing and dynamic gaming experience, without the need to frequently update army books.
The purposes of the season pack are as follows:

  • Creating a Fresh Gaming Experience: By introducing new content annually, players are constantly faced with novel challenges and opportunities, keeping the game exciting and engaging year after year.
  • Enhancing Narrative Games: The season pack enriches narrative play by providing a general setting and context for your battles, allowing you to weave epic stories and campaigns set in the vibrant world of The 9th Age.
  • Supporting Simpler Games for Newbies: For newcomers to the game, the season pack can be excluded, allowing for a more straightforward introduction to the core mechanics without the added complexity of the seasonal rules.
  • Supporting Deeper Games for Advanced Gamers: For seasoned players, the season pack offers additional layers of depth and strategy. The narrative elements, list-building challenges, and strategic nuances introduced by the season pack will test the skills of even the most experienced commanders.

The season pack brings a host of setting-themed rules designed to both a add depth and flavour to your games, including:

  • Unique Character Upgrades: Tailor your leaders with special upgrades that reflect the unique challenges and opportunities of the Broken Isles. These upgrades will allow your characters to gain new abilities and traits that should open up different ways to build list and add a greater variety between games
  • Special Pieces of Terrain: The Broken Isles are dotted with ancient ruins, remnants of long-lost civilisations. Season 1 Special Piece of Terrain will be Ancient Ruins. Once explored these ruins provide strategic advantages and hazards, adding an extra layer of tactical decision-making and variety to your battles.
  • Terrain Distributions (Maps): Carefully designed maps that reflect the diverse landscapes of the Broken Isles, from marsh Isles and wind swept plains to the foreboding ruins themselves. These maps will hopefully keep the game fresh and allow you to tailor your list for the season
  • Deployment Types: A new set of deployment types that encourage innovative approaches to positioning your forces on the battlefield.
  • Secondary Objectives: Secondary objectives that add additional goals and rewards, ensuring that every game is a multi-faceted challenge requiring strategic foresight and flexibility.

Happy Gaming

G&D


Die Idee ist wohl, das Regelwerk noch stabiler zu machen als es war (ja, es war extrem stabil. Die aktuelle 2. Edition ist seit 5 Jahren auf deutsch raus, und davor schon auf englisch), und trotzdem laufend kleine Anpassungen machen zu können.
Diese Anpassungen jedoch sind entkoppelt von den eigentlichen Regeln und man kann sich darauf einigen, nach diesen Anpassungen zu spielen.

Ich denke, das könnte man ähnlich sehen wie eine Turnierausschreibung vergangener Zeiten - als die Veranstalter auch durch ihre Ausschreibung eine bestimmte Würze ins Turnier bringen wollten.

Das liest sich jetzt optional.
Daher finde ich das auch gut.
Wem das zu viel ist, der lässt das einfach weg.

__________________
Waaagh, Brazork!

We don’t make mistakes here, just happy little accidents - Bob Ross in 'The Joy of Painting'
letzter Turniersieger der WHFB - 8. Edition

10.07.2024 11:04 Brazork ist offline E-Mail an Brazork senden Homepage von Brazork Beiträge von Brazork suchen Nehmen Sie Brazork in Ihre Freundesliste auf
Morvael Morvael ist männlich
Chaosritter


images/avatars/avatar-1210.jpg

Dabei seit: 03.02.2020
Beiträge: 147
Herkunft: Innsbruck
Armeen: Hochelfen, Skaven

Themenstarter Thema begonnen von Morvael
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Seit letzter Woche werden auf dem YouTube-Kanal von T9A kurze Videos mit den wichtigsten Aenderungen veroeffentlicht. Nachfolgend kurze Zusammenfassungen bereits erschienener Folgen:

Einfuehrung: Fundamental sei die dritte Edition immer noch dasselbe Spiel. Die Struktur der Grundregeln besteht aus insgesamt fuenf verschiedenen Dokumenten: Das Grundregelbuch (inklusive Photos von Miniaturen und Fluff, also aehnlich wie Buecher von GW), Appendix I (Modellregeln), Appendix II (Arkanes Kompendium), Appendix III (Season Pack) und Appendix IV (Referenz-Manual; das gegenwaertige Grundregelbuch waere wohl das Referenz-Manual der zweiten Edition). Ein Spielerzug setzt sich aus Angriffsphase, Bewegungsphase, Magiephase, Schussphase, einer neuen Sammelphase sowie der Nahkampfphase zusammen.

Spielvorbereitung: Die Punktkosten fuer Einheiten sind nun universell mit 600 Punkten (in manchen, im Video nicht naeher spezifizierten Faellen mit 900 Punkten) nach oben beschraenkt. Adepten haben nun drei Zaubersprueche. Die Wahl der Zaubersprueche ist nun Teil der Armeeliste, allerdings kann ein Zauber vor Spielbeginn ausgetauscht werden. Punkte werden durch das Erreichen von Primaer- und Sekundaerzielen erzielt. Erstere bringen mehr Punkte ein als letztere. Insbesondere scheint das Zerschlagen der gegnerischen Armee an sich nicht mehr notwendigerweise das Hauptziel des Spiels zu sein. Wenn jemand seine Armee bei erster Gelegenheit vollstaendig aufstellt, erhaelt er einen Bonus von zwei auf den Wurf um den ersten Spielzug. Stellt jemand vollstaendig vor seinem Gegner auf ohne vorheriges zu erfuellen, erhaelt er einen Bonus von eins. Charaktermodelle, welche an Einheiten angeschlossen aufgestellt werden sollen, werden gleichzeitig mit der entsprechenden Einheit aufgestellt.

Angriffsphase: Um "Stehen und Schiessen" zu koennen, braucht eine Einheit eine entsprechende (Modell?-)Regel. Eine Einheit kann maximal einmal pro Angriffsphase fliehen, insbesondere fliehen bereits fliehende Einheiten nicht mehr. Auf der Flucht eingeholte Einheiten werden erst in der Nahkampfphase entfernt. Die Angriffsreichweite wird wie folgt berechnet: Charge Speed + 4 + D6 (anstatt Advance Rate + 2W6). Der Prozess des Aneinander-Ausrichtens von angegriffenen und angreifenden Einheiten ist vereinfacht worden. Bei fehlgeschlagenen Angriffen wird die Einheit um ihren Charge Speed (anstatt wie bisher gleich dem Ergebnis des hoechsten W6) bewegt.

Bewegungsphase: Die globale Charakteristik "March" wird durch die neue Charakteristik "mobility" ersetzt, welche in den meisten Faellen gleich der halben March Rate ist. Einheiten koennen in der Bewegungsphase entweder eine Reformbewegung, Vorrueckbewegung oder eine Marschbewegung durchfuehren. Bei einer Reformbewegung kann sich das Zentrum einer Einheit um die Haelfte ihrer "mobility" in beliebige Richtung bewegen. Insbesondere kann sich dabei die Ausrichtung einer Einheit aendern und die Anzahl an Gliedern (maximal um drei) aendern. Leichte Truppen reformbewegen sich mit der doppelten "mobility". Beim Marschieren bewegt sich eine Einheit um das Doppelte ihrer "mobility", kann eine Einheit maximal einen Schwenk (bis zu Pi/2) durchfueren und am Ende der Bewegung ihre Ausrichtung leicht anpassen. Waehrend eine Einheit marschiert, duerfen sich hintere Glieder mit anderen Objekten (z. B. beim Schwenken) ueberlappen. Bei einer Vorrueckbewegung dreht sich eine Einheit um ihr Zentrum und bewegt sich anschliessend um ihre mobility vorwaerts, denselben Regeln wie Marschieren unterliegend (also z. B. maximal ein Schwenk, etc). Wenn eine Einheit schwenkt, wird (anstatt wie bisher die Diagonale) jene Distanz verwendet, um welche sie sich direkt vorwaerts bewegt hat (im Video gut zu erkennen). Einzelmodelle unterliegen denselben Regeln wie Einheiten aus mehreren Modelle, also z. B. keine freien Drehungen mehr.

Magiephase: Es gibt mehr Sets von Magiekarten fuer verschiedene Spielgroessen. Schleiermarken fallen weg, Kanalisieren generiert direkt Magiewuerfel. Ein Adept kanalisiert einen, ein Meister zwei Wuerfel. Jedes Modell mit Kanalisieren kann einen Wuerfel fuer die naechste Magiephase "sparen". Die Anzahl an Wuerfeln, die ein Spieler haben kann, ist begrenzt. Ein Zauber kann von verschiedenen Zauberern gesprochen werden, allerdings mit erhoehtem Zauberwert. Der Zauberwert von replizierbaren Zaubern wird durch mehrfaches Sprechen nicht erhoeht. Gebundene Zauber haben nun ebenfalls einen Zauberwert, welcher in den meisten Faellen die Haelfte des "normalen" Zaubers ist. Der erste verwendete Wuerfel zum Wirken eines gebundenen Zaubers ist ein D6, alle weiteren sind D3. Ein Pasch bei einem Zauberwurf mit zwei Wuerfeln ist ein Patzer. Die Zauberpatzertabelle ist angepasst worden (Je hoeher der Wurf, umso verheerender die Folgen).

Schussphase und Sammelphase: Die Ecken und die Mitte der Zielkante des Ziels werden verwendet zur Bestimmung von Deckung. Sind zwei dieser Punkte nicht verdeckt, erhaelt das Ziel keine Deckung, anderenfalls schon. In der Sammelphase kann (wie bisher in der Bewegungsphase) versucht werden, fliehende Einheiten zu sammeln. Die Verschiebung des Sammelns von der Bewegungsphase nach der Beschussphase soll notwendige Buchhaltung verringern.

EDIT: Tippfehler, inhaltliche Korrektur bei Erklaerung zur Bestimmung von Deckung

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Morvael: 10.07.2024 17:08.

10.07.2024 16:27 Morvael ist offline E-Mail an Morvael senden Beiträge von Morvael suchen Nehmen Sie Morvael in Ihre Freundesliste auf
Rygar
Xivi


images/avatars/avatar-550.jpg

Dabei seit: 09.10.2008
Beiträge: 5.352

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für eure Mühen, da ToW tatsächlich sehr langatmig ist und von GW nicht so sehr unterstützt wird wie geplant, werde ich sicher auch wieder mal für eine Partie 9th Age zur Verfügung stehen : ) Meine Imperialen sollten ja noch halbwegs normal sein. Die bisherigen Änderungen scheinen mal eher positiv denn negativ zu sein : )

Beste Grüße
11.07.2024 02:11 Rygar ist offline E-Mail an Rygar senden Beiträge von Rygar suchen Nehmen Sie Rygar in Ihre Freundesliste auf
Brazork Brazork ist männlich
Azhag!!!11einseinself


images/avatars/avatar-1204.jpg

Dabei seit: 18.05.2005
Beiträge: 21.685
Herkunft: Innsbruck
Armeen: Chaos, Khemri, Grünhäute, Oger, Imperium

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn ToW "sehr langatmig" ist, ist es T9A aber vermutlich auch.

Erstmal spiele ich die mir vertraute Version "zu Ende".
Die dritte Edition von T9A wird kommen. Und dann, wenn sie kommt, les ich mir das vermutlich irgendwann durch, da sie - so denke ich im Moment - die Möglichkeit hat, ein Spiel, das gerne einen ganzen Fields-Abend angedauert hat, vermutlich ordentlich zu beschleunigen.

Man kann dann ja immer noch einen Vergleich ziehen, wenn man das möchte.

__________________
Waaagh, Brazork!

We don’t make mistakes here, just happy little accidents - Bob Ross in 'The Joy of Painting'
letzter Turniersieger der WHFB - 8. Edition

11.07.2024 08:53 Brazork ist offline E-Mail an Brazork senden Homepage von Brazork Beiträge von Brazork suchen Nehmen Sie Brazork in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Tabletop - Tirol » Tabletop Spiele » The Ninth Age / The Old World / Warhammer Fantasy » Gerüchte / Updates » T9a 3.0

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH
Design by GrandDragonLord | Umsetzung & Templates by Deathfragger

 
Style-Pic