Style-Pic Tabletop - Tirol Style-Pic
Style-Pic
   
Tabletop - Tirol » Tabletop Spiele » Mittelerde / Herr der Ringe / Hobbit » Spielberichte und Kampagnen » [Nebel am Fuße des Mindolluin] Runde 2 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen [Nebel am Fuße des Mindolluin] Runde 2
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Brazork Brazork ist männlich
Azhag!!!11einseinself


images/avatars/avatar-1189.jpg

Dabei seit: 18.05.2005
Beiträge: 19.165
Herkunft: Innsbruck
Armeen: Gruftkönige, Orks und Goblins, Imperium, Oger

[Nebel am Fuße des Mindolluin] Runde 2 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier die Spielregeln für heute Abend, damit ihr euch schon psychisch darauf einstellen könnt, was euch erwartet:

Spiel 1: Nuke (Mordor) gegen Xivi und Vompi (Rohan)

48x72"

* Vompi setzt einen Marker
* Nuke setzt einen Marker, wobei dieser über 10" Abstand zu dem anderen Marker haben muss
* Xivi setzt einen Marker, wobei dieser über 10" Abstand zu beiden anderen Markern haben muss

nun werden die Armeen platziert, wobei gilt:
* jedes Modell muss über 10" zu jedem Marker entfernt sein
* jedes Modell muss zu jedem feindlichen Modell über 10'' entfernt sein
* jeder Kriegertrupp muss zu jedem befreundeten Kriegertrupp über 6" Abstand halten

aufgestellt wird in der Reihenfolge:
1. Vompi
2. Nuke
3. Xivi
4. Nuke
5. Vompi
6. Nuke
7. Vompi
8. Nuke

DANACH enthüllt der Zauberstab seine Macht.

DANACH werden zwei der drei Marker enthüllt:
* ein Marker gilt von nun an als AUSGANG aus dem Wald, das Szenario-Ziel
* ein Marker wird ersetzt durch ein Monsternest (Details vor Ort)
der dritte Marker kann während des Spiels getriggert werden, die Bedeutung ist bis dahin unklar

Initiative-Reihenfolge in der ersten Runde:
1. Vompi und Xivi
2. Nuke
3. Monster
Ab Runde zwei wird gewürfelt, wobei die Monster einfach bei 1-3 vor den beiden Spielern und bei 4-6 nach den beiden Spielern an der Reihe sind.

wie die Monster gesteuert werden, erkläre ich vor Ort - taktisch gesehen stellen die Monster eine Gefahr für beide Seiten (gut und böse) dar!

__________________
Waaagh, Brazork!

We don’t make mistakes here, just happy little accidents - Bob Ross in 'The Joy of Painting'
letzter Turniersieger der WHFB - 8. Edition

03.12.2015 13:09 Brazork ist offline E-Mail an Brazork senden Homepage von Brazork Beiträge von Brazork suchen Nehmen Sie Brazork in Ihre Freundesliste auf
Brazork Brazork ist männlich
Azhag!!!11einseinself


images/avatars/avatar-1189.jpg

Dabei seit: 18.05.2005
Beiträge: 19.165
Herkunft: Innsbruck
Armeen: Gruftkönige, Orks und Goblins, Imperium, Oger

Themenstarter Thema begonnen von Brazork
Spielziel: Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Modelle müssen das Spielfeld über den Ausgang verlassen. Beim Betreten des Markers, der den Ausgang symbolisiert, muss das Modell würfeln, ob der Ausgang korrekt passiert wurde.
Die Ergebnisse des jeweiligen Würfelwurfs werden vor Ort und direkt nach dem Versuch erklärt.

Die Seite, die zuerst über die Hälfte ihrer ursprünglichen Modelle in den Ausgang gerettet hat, gewinnt das Szenario!

Wurden beide Seiten so stark dezimiert, dass das Erreichen des Spielziels nicht mehr möglich ist, gilt ein anderes Spielziel, das in dem Augenblick erklärt wird, in dem dieses Stadium erreicht wird.

__________________
Waaagh, Brazork!

We don’t make mistakes here, just happy little accidents - Bob Ross in 'The Joy of Painting'
letzter Turniersieger der WHFB - 8. Edition

03.12.2015 13:09 Brazork ist offline E-Mail an Brazork senden Homepage von Brazork Beiträge von Brazork suchen Nehmen Sie Brazork in Ihre Freundesliste auf
Brazork Brazork ist männlich
Azhag!!!11einseinself


images/avatars/avatar-1189.jpg

Dabei seit: 18.05.2005
Beiträge: 19.165
Herkunft: Innsbruck
Armeen: Gruftkönige, Orks und Goblins, Imperium, Oger

Themenstarter Thema begonnen von Brazork
Modifikation für Spiel 2 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Daggi (Isengard) gegen Kurl (Minas Tirith + Lehen)

Das Spielfeld wird in drei Teile geteilt.
Alle Marker müssen im selben Seitendrittel platziert werden.

Es wird darum gewürfelt, wer das Seitendrittel aussucht.
Es wird darum gewürfelt, wer den ersten Marker setzt. Der zweite und dritte Marker wird dann vom Gegenspieler platziert.

* AUFSTELLUNG ist nur im gegenüberliegenden Seitendrittel erlaubt!
* Daggi stellt zuerst seine Armee auf
* Danach platziert Kurl seine Kriegertrupps
wobei die Abstände von oben dabei eingehalten werden müssen!

alle Kriegertrupps, die nicht platziert werden können, müssen am Ende jeder Bewebungsphase der guten Seite würfeln, ob sie das Spielfeld über die Kante (die vollständige Kante der Aufstellungszone) betreten dürfen (3+). Sie dürfen sich bewegen, aber nicht angreifen.

Initiativewurf ums Beginnen.

Das Monsternest ist auf 2+ ein Gegner der guten Seite, Details dazu gibt es dann vor Ort

__________________
Waaagh, Brazork!

We don’t make mistakes here, just happy little accidents - Bob Ross in 'The Joy of Painting'
letzter Turniersieger der WHFB - 8. Edition

03.12.2015 13:09 Brazork ist offline E-Mail an Brazork senden Homepage von Brazork Beiträge von Brazork suchen Nehmen Sie Brazork in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Tabletop - Tirol » Tabletop Spiele » Mittelerde / Herr der Ringe / Hobbit » Spielberichte und Kampagnen » [Nebel am Fuße des Mindolluin] Runde 2

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH
Design by GrandDragonLord | Umsetzung & Templates by Deathfragger

 
Style-Pic